Wie man aus Firmennews eine Story für die Medien macht

PR kurbelt mit gezielten Maßnahmen den Erfolg eines Unternehmens an und bringt damit den Motor des Geschäftserfolgs zum Laufen. Zugegeben, diese Erkenntnis ist in vielen Unternehmen bereits bekannt. Aber was ist dann neu?

Nun, die Unternehmenskommunikation entwickelt sich dahingehend, dass der beliebte Klassiker Produktwerbung mittlerweile oft zu kurz greift: Inserate haben immer geringere Aussichten auf Erfolg bei gleichzeitig hohen finanziellen Ausgaben. Die gute Nachricht aber lautet: Mittelständische Betriebe profitieren besonders davon, mit unternehmensbezogenen Themen in den Medien präsent zu sein.

Die Medien, also genauer gesagt, Journalisten erreicht man nur mit relevanten und authentischen Inhalten. Viele Unternehmen hindert allerdings am Schritt in die Medien häufig die Sorge: „Aber… wir haben doch kein Thema!“ Ob online oder offline: Das Zauberwort für erfolgreiche Pressearbeit heißt Themenmanagement. Das bringt Unternehmen mehr Bekanntheit, Sichtbarkeit bei der Zielgruppe und gut gefüllte Auftragsbücher.

Sie haben ein Thema gefunden. Gratulation! Der erste Schritt ist gemacht. Mit diesen 3 Tipps können Sie überprüfen, ob Ihr Thema medienreif ist:

•    Der Inhalt ist aktuell und bringt für Journalisten und Leser Neuigkeitswert mit.
•    Achten Sie vor allem bei Produktneuheiten auf eine objektive und neutrale Aufbereitung, damit es nicht als Werbung betrachtet wird.
•    Passt die Thematik zu Ihrem Wunschmedium? Die Ansprüche und Kriterien an ein Thema sind bei Tages-, Fach- und Wirtschaftsmedien unterschiedlich.

Foto: „My Life Through A Lens“