Lorenz Consult ZT hebt PR-Erfahrungsschatz

DI Christian Lorenz, Geschäftsführer Lorenz Consult ZT GmbH, Fotocredit: Jürgen Skarwan

Pressearbeit war für das Zivilingenieurbüro Lorenz Consult aus Graz ein unbeschriebenes Blatt. Um dies zu ändern, beauftragten sie Strass-Wasserlof PR. „Mit ihrem Engagement hat uns Agentur-Chefin Nina Strass-Wasserlof zu einem guten Start in der Pressearbeit verholfen. Ein besonderes Highlight in unserer Zusammenarbeit waren ein Bericht in der Baufachzeitschrift Solid und ein großes Interview in der Österreichischen Bauzeitung“, freut sich Geschäftsführer DI Christian Lorenz.

Das Zivilingenieurbüro für Bauwesen wurde 1972 von DI Werner Lorenz gegründet. Sein Sohn DI Christian Lorenz stieg 2000 ins Unternehmen ein und führt es heute in 2. Generation. Die 40 Mitarbeiter decken alle bauspezifischen Leistungen mit ihrem Know-how in den Bereichen Gesundheitseinrichtungen, GxP-Pharma & Food, Industrie- und Stahlbau sowie Planungstechnologie 5D-BIM und Digitalisierung am Bau ab. Bei letzterem zählt Lorenz Consult zu den Pionieren. Besonders stark ist das Grazer Zivilingenieurbüro in der DACH-Region vertreten. Es werden aber auch weltweite Projekte u.a. in Japan verwirklicht. 2018  erwirtschaftete Lorenz Consult einen Umsatz von 4,6 Millionen Euro.

Bei der Pressearbeit konzentriert sich das Grazer Unternehmen nicht nur auf die klassischen Kanäle, sondern auch auf die digitalen Bereiche. Strass-Wasserlof liefert hier die Inhalte für Social Media-Auftritte wie LinkedIn. „Nina Strass-Wasserlof begleitet uns mit ihrem großen Erfahrungsschatz. Sie ist nicht nur offen für unsere Anmerkungen bei ihren Textvorschlägen, sondern auch flexibel in der Zeitgestaltung. Das schätzen wir an ihr“, meint DI Christian Lorenz.