HL Hutterer & Lechner sorgt innen und außen für gute Abflüsse

Das neue Jahr startet bei HL Hutterer & Lechner mit spannenden Produktneuheiten: Das bestehende Duschrinnensortiment wird um die Duschrinne WALL Standard erweitert. Sie punktet mit Wandaufkantung und integriertem Quergefälle. Komplett neu im Programm sind die Attikaabläufe der Serie HL68. Konzipiert sind sie für die moderne Gestaltung von Flachdächern, Terrassen und Balkonen.

Bei HL Hutterer & Lechner ist man bestens gerüstet für die bevorstehenden Messen – die Frauenthal EXPO und die Energiesparmesse Wels. Im Gepäck hat das Familienunternehmen mit Sitz im niederösterreichischen Himberg Produkte, die nicht nur vom Design sondern auch vom Handling überzeugen.

Duschrinne WALL Standard hält die Fuge dicht
Mit der neuen Duschrinne WALL Standard in den Längen 90, 100 und 120 cm wird die Produktfamilie der Serie HL53 um ein neues Mitglied erweitert. Kürzbar bis auf 45 cm kann sie an die tatsächliche Duschbreite angepasst werden. Ein besonderes Plus ist die Wandaufkantung: „Durch diesen nahtlosen Edelstahl-Übergang wird der kritische Punkt zwischen Fußboden und Wand abgedeckt. Nässe und Feuchte können nicht eindringen, die elastische Anschlussfuge aus Silikon entfällt“, informiert Christoph Schütz, Geschäftsführer HL Hutterer & Lechner.
Die Duschrinne WALL Standard passt perfekt zu den Abläufkörpern HL53K(F), HL53KV(C) und HL53K(F)C. Geeignet ist sie für Bodenbeläge von 12 bis 32 mm Höhe und Wandbeläge inklusive Kleberbett von 12 bis 24 mm. Die moderne Duschrinne wird mit handelsüblichem Fliesenkleber auf der Verbundabdichtung verlegt. Zur Entkoppelung vom Baukörper dient das mitgelieferte selbstklebende Schalldämmband. Es wird einfach an der Rückseite der Aufkantung aufgebracht.
Dank des ausgezeichneten Preis-Leistungsverhältnisses eignet sich die Duschrinne WALL Standard sowohl für den Neubau als auch die Sanierung.

Attikaabläufe für die Außenentwässerung
HL Hutterer & Lechner sorgt nicht nur im Inneren des Gebäudes, sondern auch im Außenbereich für den perfekten Ablauf. Komplett neu im Programm sind die Attikaabläufe der Serie HL68 für Flachdächer, Terrassen und Balkone. Neben hoher Produktqualität zeichnen sie sich durch eine Vielzahl von Kombinationsmöglichkeiten zur Ausführung unterschiedlichster Schichtaufbauten am Flachdach aus. Die Abläufe erlauben eine moderne Gestaltung von Terrassen und Balkonen.
„Mit unserem neuen Attikaprogramm decken wir das gesamte Sortiment und alle Anwendungsfälle ab. Die Aufstockungselemente passen mit unseren anderen Abläufen zusammen. Egal, wie hoch der Aufbau ist, von uns gibt es eine Lösung“, erklärt Christoph Schütz.
Die Attikaabläufe sind entweder im Gesamtpaket (Tablett und Rohrteil) zu bestellen oder sie lassen sich als Baukastensystem (Tablett und Rohrteile extra) zusammenstellen. Mit den passenden Zubehörteilen lassen sich alle wasserführenden Ebenen der unterschiedlichsten Dachkonstruktionen (Kaltdach, Warmdach oder Umkehrdach) sicher entwässern.

Messen:
Frauenthal EXPO, 15.-17.1.2020, Marxhalle Wien, P1
Energiesparmesse Wels, 4.-8.3.2020, Halle 21, Stand A40

Über HL Hutterer & Lechner: Knapp 70 Jahre starker Partner für Installateure, Planer, Architekten und den Großhandel
1950 startete das Unternehmen mit einer Werkshalle in Himberg. Heute agiert das niederösterreichische Familienunternehmen am internationalen Markt bereits in dritter Generation. Das führende Unternehmen im Bereich von Siphons, Abläufen und Sanitär-Verbindungsteilen wird von Geschäftsführer Christoph Schütz geleitet. Mehr als die Hälfte der in Österreich produzierten Erzeugnisse wird im europaweiten Export eingesetzt. Hauptmärkte für die anwenderfreundlichen, nachhaltigen und ISO-zertifizierten Kunststoff-Produkte sind neben Österreich vor allem Deutschland und Osteuropa. Seit einigen Jahren produziert HL neben Siphons auch edle Design-Duschrinnen für Endverbraucher. Am Standort Himberg entwickeln, forschen und produzieren 98 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen. HL stellt eine starken Wirtschaftspartner und soliden Arbeitgeber in der Region dar.
Das großzügige, moderne „HL Haus“ versteht HL Hutterer & Lechner als Service-Einrichtung sowohl für lokale Handwerker wie z. B. Installateure, Fliesenleger und Großhändler sowie national und international tätige Planer und Architekten.
www.hl.at
www.hlhaus.at

Fotos
HL-GF Christoph Schütz (Link)
Duschrinne WALL Standard (Link)
Duschrinne WALL Standard Freisteller – anbei
Attikaabläufe HL68 (Link)
Attikaabläufe HL68 Freisteller – anbei
Fotocredits: HL Hutterer & Lechner

PR: Factsheet (Link)

PRESSEMITTEILUNG
09. Januar 2020

Pressetext Download

Pressekontakt intern
Ing. Jacqueline Zibarth
HL Hutterer & Lechner GmbH
Brauhausgasse 3-5
A-2325 Himberg
Tel. +43/(0)2235/86 291-55
E-Mail: zibarth@hl.at
www.hl.at

Pressekontakt extern
Strass-Wasserlof Public Relations
Mag. Nina Strass-Wasserlof
Pressekontakt extern
IZ NÖ-Süd, Str. 2, Obj. M7
2351 Wr. Neudorf
T: +43.664.341 34 86
E: agentur@strass-wasserlof.at
W: http://www.strass-wasserlof.at

Wiener Neudorf/ Mödling – 2020